Meta-Tags:

Meta.Tags geben Auskunft für verschiedene Attribute der Internetseite, wie z.B.

Meta-Tag Bedeutung Beispiel
description Beschreibung der Seite, viele Suchmaschinen holen sich hierher die Beschreibung für ihren Katalog <meta name="description" content="Dieser Beschreibungstext…">
author Name des Autors <meta name="author" content="Rainer Wahnsinn">
keywords Schlüsselwörter, an Hand dieser Wörter kann eine Suchmaschine bestimmen, ob ein Suchbegriff aus diese Seite zutriff, d.h. diese Wörter sollten aussagekräftig sein. <meta name="keywords" content="HTML, Meta-Informationen,
Suchprogramme, HTTP-Protokoll">
date Datum der Webseite <meta name="date" content="2001-12-15T08:49:37+00:00">
Generator Programm, welches zur Erstellung verwendet wurde. Frontpage schreibt diesen Eintrag immer in die Webseite, es ist nicht möglich, diesen auf normalem Wege zu löschen. <meta name="GENERATOR" content="Microsoft FrontPage 5.0">
Content-Language Sprache der Webseite <meta http-equiv="Content-Language" content="de">
expires Ablaufzeit einer Seite. Normalerweise werden HTML-Seiten im Cache eines Browsers zwischengespeichert. Beim erneuten Aufruf wird geprüft, ob die Seite im Cache neu aktuell ist. Mit diesem Eintrag zwingt man den Browser, diese Seite nicht im Cache abzulegen, sondern immer die neueste Seite aus dem Web zu holen. Dieser Eintrag verursacht also immer sog. Traffic auf der Telefonleitung (bzw. Standleitung) <meta http-equiv="expires" content="0">

Diese Angaben stehen immer im sog. Header einer Internetseite. Es ist nicht zwingend vorgeschrieben, einen oder mehrere dieser Meta-Tags zu verwendet. Es ist also durchaus möglich, eine Internetseite zu veröffentlich, die keine Neta-Tags hat. Empfehlenswert ist es jedoch, mindestens die "keywords" und die "description" zu definieren, damit Suchmaschine wie z.B. Google diese Seite auch aufnehmen können.

Beispiel:

<head> <meta http-equiv="expires" content="0"> <meta name="description" content="Dieser Beschreibungstext soll einem Anwender im Suchdienst bei Auffinden dieser Datei erscheinen."> <meta name="author" content="Rainer Wahnsinn"> <meta name="keywords" content="HTML, Meta-Informationen, Suchprogramme, HTTP-Protokoll"> <meta name="date" content="2001-12-15T08:49:37+00:00">   <!-- ... andere Angaben im Dateikopf ... --> </head>

Vektorgrafiken

Neben den bekannten "Raster"- oder "Bitmap-" Grafiken GIF, JPG und PNG können Sie mit MS Frontpage auch Vektorgrafiken mit Hilfe von VML einfügen. Bei VML handelt es sich um ein Vektorgrafikformat, welches auf XML basiert. Hierbei werden nicht mehr alle Punkte gespeichert, sondern lediglich die Anfangs- und Endpunkte. Damit ist das Laden und Darstellen einer VML-Grafik erheblich schneller als einer herkömmlichen Bitmap-Grafik.

Bisher benötigten alle Browser bis auf den MS Internet Explorer 5.0 oder höher ein Plug-In. MS Frontpage 2002 erzeigt allerdings beim Speichern der Seite automatisch eine GIF-Grafik von den VML-Grafiken, so dass diese automatisch in allen nicht VML-fähigen-Browsern dargestellt werden. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass alle in VML-Grafiken definierten Hyperlinks nur im MS Internet Explorer funktionieren.

VML ist noch W3C-Standard ! Es wurde u.a. von HP, Autodesk, Macromedia und Microsoft zur Standardisierung an das W3C-Konsortium gegeben.

Ein weiteres Vektorgrafikformat steht mit SVG zur Verfügung. Dieses von Adobe entwickelte Vektorgrafikformat. Es enthält bereits die Bestandteile von VML. Darüber stehen noch viele weitere Möglichkeiten bereit. Die genaue Beschreibung von SVG finden Sie auf der Homepage von Adobe.

SVG erfordert zwingend ein Plug-In. MS Frontpage unterstützt SVG nicht direkt, sondern nur über die direkte Eingabe der Zeilen.

Javascript

Wie binde ich generell Javascript ein ?

Zum Einleiten der Scriptes:

<script language="JavaScript" type="text/javascript">

Anschließend Kommentar, damit nicht einige Browser, die Javascript nicht verstehen, nicht durcheinander kommen:

<!–

–>
</script>

Das Tag <noscript>… </noscript> wird immer dann ausgeführt, wenn kein Javascript eingeschaltet ist, der Browser dieses aber versteht. Hier dürfen natürlich nur HTML-Anweisungen stehen und keine Javascript-Befehle.

 

Kann ich ein Javascript auch direkt beim Laden und beim Schliessen auszuführen`?

Um ein Javascript direkt beim Laden bzw. beim Schliessen oder Verlassen einer Seite auszuführen, muss man zuerst eine Funktion schreiben.

<script language="JavaScript" type="text/javascript">
<!–
    function navbarladen()
    {
        top.frames.navigationsframe.location.href="aktuell.htm";
    }

    function navbarentladen()
    {
        top.frames.navigationsframe.location.href="navigation.htm"
    }
//–>
</script>
 

Die Funktion setzt in einem Frame die aktuelle Seite bzw. die Navigationsseite neu. Damit dieses nun geschieht, muss man im sog. <body>-Tag der eigenen Seite noch sagen, wann sie was ausführen muss:

<body onload="navbarladen()" onunload="navbarentladen()">

Hierbei steht "onload" für das Laden der Seite und "onunload" für das Verlassen der Seite.

 

Ich möchte innerhalb eines Frames bei einem Klick gleich zwei Frames geändert haben. Wie geht das ?

Um zwei Framesseiten auf einmal zu ändern, kommt man um den Einsatz von Javascript nicht herum. Statt einer zu ladenen Seiten muss man beim Link ein Javascript eingeben. Dieses wird aufgerufen, wenn auf den Link geklickt wird.
Der Befehl heißt onlick="". In den nun folgenden Beispiel müssen Sie nur noch die Zielnamen ändern, d.h. statt "navigationsframe" und "hauptframe" müssen dort Ihre Ziele stehen.

onlick="top.frames.navigationsframe.location.href='aktuell,htm'; top.frames.hauptframe.location.href='aktuelles,htm';"

Probleme existieren nun nur noch in der History Ihres Browsers. Wenn der Anwender nun nämlich zurück will, muss er zweimal (!) auf den "Zurück"-Button klicken.

 

Ich möchte verhindern, dass jemand eine meiner Frameseiten direkt aufruft, d.h. ohne das Frameset (auf Frameverwaltungsseiten genannt).

Bei vielen Suchmaschinen werden alle Seiten des Frames nach Inhalten durchsucht, indiziert und gespeichert. Beim Aufruf wird nun zwar die innere Frameseite dargestellt, nicht jedoch das sog. Frameset, d.h. die Frameset außen herum. Dieses kann man mit Hilfe von Javascript erreichen, in dem man beim Laden der Seite prüft, ob es bereits eine Seite außen herum gibt.

<script language="JavaScript" type="text/javascript">
<!–
function ScriptLaden()
{
    if(!top.frames.length>0) window.replace='index.htm';
}
//–></script>

Diese Funktion muss nun aus dem <body>-Tag aufgerufen werden:

<body onload="ScriptLaden()">

Weitere unsortierte und unkommentierte Tipps:

  • Prüfen, ob Seite ausserhalb des Framesets geladen wurde:
    <script language="JavaScript" type="text/javascript">
    <!–
        if (!top.frames.length > 0) windows.location.href ='index.htm';
    //–>
    </script>

  • Wenn Seite ausserhalb des Framesets geladen wurde, dann wird History geändert:
    <script language="JavaScript" type="text/javascript">
    <!–
        if (!top.frames.length > 0) windows.location.replace ("index.htm");
    //–>
    </script>

  • verhindern, dass Seite in einem fremden Frameset aufgerufen wird
    <script language="JavaScript" type="text/javascript">
    <!–
        if (!top.frames.length > 0) windows.location.href = self.location;
    //–>
    </script>

  • CSS einbinden
    <script language="JavaScript" type="text/javascript">
    <!–
        document.write('<link rel="stylesheet" type="text/css" xhref="vorlage.css">');;
    //–>
    </script>

  • Background einbinden
    <style type="text/css">
    <!–
    body
    {
        background-image: url(images/navi.jpg);
        background-color: #FFFFFF;
        background-repeat: no-repeat ;
    }
    –>

Was bedeuten die einzelnen HTML-Tags für die ich mittels CSS die Formatvorlage ändern kann ?

Stylesheet-Types und ihre Bedeutung

a:active aktive Links
a:link noch nicht besuchte Links
a:visited besuchte Links
a Links
adress  
body Gesamte HTML-Seite ohne header
button  
fieldset  
h1 Überschrift 1
h2 Überschrift 2
h3 Überschrift 3
h4 Überschrift 4
h5 Überschrift 5
h6 Überschrift 6
hr horizontale Linie
html  
input Imput-Feld in Formularen
legend  
li Auflistung
ol Auflistung ohne Zeichen
option Radiobox in Formularen
p Absatz
pre  
select  
table Tabelle
td Zelle
textarea Textbox
th Überschrift in Tabellen
tr Zeile
ul  

Wir wollen eine neue Homepage erstellen, wie gehen wir grundsätzlich vor:

  • Erstellen eines neuen, lokalen Webs

  • Festlegung der Browser- und Serverkompatibilität (Extras->Seitenoptionen)

  • Ggf. Erstellen einer Hintergrundgrafik

  • Erstellen eines Stylesheet-Seite. Hierdrin werden mehrere Formatvorlagen definiert.

  • Erstellen einer Vorlagen-Seiten, aus welcher wir wir später unsere Hintergrundinformationen beziehen. Diese Seite wird als normale .htm-Seite gespeichert, aber nicht (!) veröffentlicht.

  • In den neu erzeugten  Seiten wird nun der Hintergrund von diesem Vorlagentyp übernommen (Seitenoptionen).

  • Die externe Formatvorlage wird eingebunden

  • Ein eindeutiger Seitentitel wird definiert

  • Die für diese neue Seite geltenden "benutzerdefinierten Variablen" (Seiteneigenschaften) werden festgelegt.

  • Nun kann die individuelle Gestaltung der Seite losgehen.